100 Jahre Obst- und Gartenbauverein e.V.

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Am Samstagabend, den 7. Mai 2022, auf den Tag genau, 100 Jahre nach dem Gründungsdatum, waren die Mitglieder des OGV Waldhausen, sowie Ehrengäste, zu einem Festabend ins Evangelische Gemeindehaus, Waldhausen eingeladen.
Im Voraus des Festabends konnten Mitglieder des OGV Waldhausen zusammen mit der Bürgermeisterin Marita Funk, der Präsidentin des Landesverbands für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg Frau Erhardt, dem Vorsitzenden des Ortsverbands der Waldhäuser Vereine Heiko Cammerer und dem Kreisobstfachberater Franz-Josef Klement eine Infotafel auf der Streuobstwiese an der Rems eröffnen.
Auf der Tafel sind kurze Obstsortenbeschreibungen abgedruckt, die auf der Wiese gepflanzt sind, sowie eine kleine Chronik für die Beweggründe zur Entstehung des Obst- und Gartenbauvereins Waldhausen vor 100 Jahren.

Bei herrlichem Sommerwetter konnte der Abend mit einem Sektempfang auf der Terrasse des Evangelischen Gemeindehauses gestartet werden.
Nach einem musikalischen Auftakt am Klavier, von Florian Schäfer, der den Abend mit dem Stück „Tulpen aus Amsterdam“, einstimmte, begrüßte der 1. Vorsitzenden Sebastian Zinßer die anwesenden Mitglieder und Ehrengäste.
Zum Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder erhoben sich die Anwesenden von Ihren Plätzen für eine Gedenkminute.
Danach folgten Grußworte von unserer Bürgermeisterin Frau Marita Funk, sie überbrachte als Geschenk das Lorcher Wappen in Form von Bonbonmaterial, sowie eine finanzielle Zuwendung im Namen der Stadt Lorch. Die LOGL-Präsidentin Frau Sigrid Erhardt, hatte eine LOGL-Fahne, die goldene Medaille, inkl. Urkunde und einen Wertgutschein für einen Jubiläumsbaum im Gepäck. Weitere Grußworte von BZV-Vorsitzenden Martin Mager und den Vorsitzenden des Ortsverbandes Heiko Cammerer der uns Veredelte Köstlichkeiten übereichte.
Unser 1. Vorsitzender Sebastian Zinßer bedankte sich herzlich für die wohlgemeinten Worte und Geschenke.

Bürgermeisterin Funk
LOGL-Präsidentin Erhardt
BZV-Vorsitzender Mager
Ortsverbandsvorsitzender Cammerer

Die GrußwortrednerInnen würdigten die Arbeit des Vereins und brachten die Wichtigkeit des Streuobstbaus zum Ausdruck und Sie wünschten dem OGV Waldhausen alles Gute für die Zukunft.
Im Anschluss an die Grußworte hörten wir das Stück „an der schönen blauen Donau“ von Florian Schäfer, der unser Programm musikalisch umrahmte.
Die Vorsitzenden Sebastian Zinßer und Michael Pfitzer bedankten sich bei Ihm mit einem Präsentkorb.

Die Sportkegler Waldhausen bewirteten für uns den Festabend und servierten das Festessen.
Ein großer Dank an die HelferInnen, die uns so gut versorgt haben.
Nach dem Festessen folgte der Vortrag mit einer Bilderpräsentation unserer Vereinschronik von Dr. Dietmar Hermann
Nachdem unsere LOGL-Präsidentin in Ihrem Grußwort ausgeführt hat, dass sie bisher Waldhausen als weißen Fleck auf der Landkarte wahrgenommen hat, wurde Frau Erhardt vor der Vereinschronik von Dr. Hermann aufgeklärt, dass Waldhausen hier u.a. der Mittelpunkt der Rems sei und die Obstbaugemeinde Waldhausen in frühere Zeit ein sehr wohl bekannter Ort war, als z.B. das Mostobst in die Region Nördlingen und später das Tafelobst Richtung Stuttgart vermarktet wurde.
Dieser Chronik war zu entnehmen, dass der Verein vor 100 Jahren aus einem Zusammenschluss von 15 Personen unter der Leitung von Oberlehrer Rentschler gegründet wurde. In den ganzen Jahren Vereinsgeschichte hatte der Streuobstbau, nach dem der Weinbau in Waldhausen weniger wurde, eine große Bedeutung für den OGV Waldhausen.

Anschließend wurden Mitglieder geehrt. Die Ehrungen wurden von Frau Erhardt, Herrn Mager und Frau Funk, sowie unserem
Vorsitzenden Sebastian Zinßer vorgenommen.


Zum Ehrenmitglied wurde ernannt:

Ewald Reinert.


Ein goldenes LOGL Bäumchen mit Goldkranz erhielten für 60 Jahre Mitgliedschaft:
Eduard Brix und Kurt Klenk


Ein goldenes LOGL Bäumchen mit Silberkranz erhielten für 50 Jahre Mitgliedschaft:
Heinz Reinert und Ewald Reinert


Ein bronzenes LOGL Bäumchen für 10 Jahre Mitgliedschaft erhielten:
Wilfried Reinhuber. Christina Pfitzer, Marion Schacke-Schreiber, Anne-Kristin Voigt, Tobias Bühlmeier, Jürgen Michel, Martin Göhringer,
Fritz Scheufele, Egon Gimpel.


Nicht anwesend waren: Paul-Gerhard Zinßer, Rainer Aupperle, Josef Voit, Ulrich Braun, Markus Körner, Thomas Strohmaier, Volker Grahn, Eveline Wolf, Tatjana Schwanitz

Weiterhin wurden vom Verein Gießkannen gekauft, die mit einem Aufdruck 100 Jahre OGV Waldhausen versehen wurden. Sie werden in naher Zukunft dem Waldhäuser Friedhof und dem Waldhäuser Gemeinschaftsgarten an der Rems zur Verfügung gestellt.
Zum Abschluss dankte Sebastian Zinßer alles Helfern, die dazu beigetragen haben, dass so ein Festabend zustande gekommen ist. Besonders Mario Fritz, der hauptverantwortlich die Festschrift und die Tafel für die Streuobstwiese an der Rems entworfen hatte.

Schreibe einen Kommentar